Archiv für November 2016

Energie Cottbus – Babelsberg 03

19.11., Regionalliga Nordost, Stadion der Freundschaft

Brandenburg-Derby mit politischen Spannungen und zwei Grund auf verschiedenen Fanszenen. Auf der einen Seite ein Großteil der aktiven Fans von Cottbus, die ihr rechtes Gedankengut wie keine zweite Szene zur schau stellt und (gefühlt) seit der Jahrtausendwende keinerlei innovative Sprünge in der Kurve vollbringt. Konträr dazu gibt es im Stadion der Freundschaft gleich eine ganze Menge – mehr oder weniger – aktive Gruppen („Inferno Cottbus“, „Collettivo Bianco Rosso“, „WK13 Boys“, „Unbequeme Jugend“, „Frontside“, „Bavaria Crew“ fallen mir da spontan ein), die sich aber nur wenig von einander unterscheiden und den eingeschlagenen Weg weiterführen oder einfach nicht in der Lage sind diesen zu ändern. Eine Ausnahme bildet hierbei sicher „Ultima Raka“, die auf der Nordtribüne, bzw. in der homogenen Szene allerdings auf verlorenen Posten stehen. Auf der anderen Seite die heutigen Gäste (allen voran) aus der Nordkurve. Antidiskriminierende Politik wird bei ihnen ganz bewusst in das eigene und fremde Stadion getragen und – so der Eindruck von außen – spielt bei einem Teil der Ultras eine übergeordnete Rolle, noch vor Verein und sportlicher Leistung. Der Stil in der Nordkurve darf als modern bezeichnet werden. Neben dem „Filmstadt Inferno“ beeinflusst die recht junge Truppe um die „Sektion Nord“ das Geschehen in der Kurve. Nun aber zum Spieltag… (mehr…)

1. FC Weißenfels – Hallescher FC

12.11., Sachsen-Anhalt-Pokal, Stadtstadion

Der Verband verlegte leider das anvisierte Viertelfinale zwischen SV Merseburg und dem 1.FC Magdeburg, im ansehnlichen Stadtstadion, 10 Tage vor dem Spieltag auf Sonntag – ungünstig. Große Alternativen boten sich am Länderspiel-Wochenende natürlich keine. Zu viel Zeit sollte ein Ausflug auch nicht in Anspruch nehmen. Am Ende blieb somit nur Weißenfels als halbwegs sinnvoller Zeitvertreib auf dem Papier stehen. Hier stand der Nachholer aus der 2. Runde im Sachsen-Anhalt-Pokal an. Am Freitagabend deutete sich gar zartes Interesse von einem Kumpel an. Nummer drei und damit letzter im Bunde wurde einfach zuhause abgeholt und mit auf die kurze Reise genommen. Erst nach 10 Minuten fragte er, was wir denn eigentlich in Weißenfels wollen. „Halle spielt dort im Pokal“, die Antwort löste bei ihm – wie erwartet – keine Jubelstürme aus. Eine Flucht aus Mama´s Dreitürer war von der Rückbank aus für ihn nicht möglich und so brausten wir gemeinsam zum Ziel. Mit minimaler Verspätung das Stadion erreicht und bei geforderten 10(!) Euro Eintritt fast aus den Latschen gekippt. Nach kurzer Diskussion dennoch zähneknirschend die Scheine übergeben und auf den besseren Sportplatz geschlendert. (mehr…)

BSC Süd 05 – Chemie Leipzig

05.11. NOFV-Oberliga Süd, Werner-Seelenbinder-Sportplatz

„Einmal Stehplatz, bitte“ – „Ham wa nä, allet eens. Arbeit, oda keene?“ – „Wie bitte?“ – „Ob de Arbeit hast oda nä!“ – ranzte mich die Dame, jenseits der 60, aus dem Kassenhäus´chen an. Sieben Taler wanderten anschließend über den Tresen. Nach der schon sehr irritierenden Situation beim Ticketkauf wurden weitere Vorurteile während der folgenden zwei Stunden bestätigt. Meine Highlights waren dabei eine Frau um die 40 mit pink gefärbten Harren und acht Piercings im Gesicht, sowie ein Herr mit einer Jeans im schwarz-weißen Kuhmuster, garniert mit einer freshen Lederjacke. Die Zeit bis zum Anpfiff verging somit sehr kurzweilig und mit einigen Schmunzler, dafür sorgte zusätzlich die Musik mit bestem Techno-Beats aus den 90ern, die über den Rasen flogen. (mehr…)