Archiv für Mai 2016

CZ: zwei Spiele zu Ostern

Spiele: FK Viktoria Žižkov – FK Kolín, SK Úvaly – SK Polaban Nymburk

Nach durchzechter Nacht starteten wir 7.00 Uhr in die tschechische Hauptstadt. Die drei Mitfahrer stellten sich dabei als unterirdische Beifahrer raus und fielen schon kurz hinter Leipzig in den Tiefschlaf, aus denen sie auch erst vor den Toren der Goldenen Stadt erwachten. Das durchaus respektable Zeitfenster löste sich trotz zügiger Fahrweise einmal mehr in Luft aus und am Stadion betrug es noch ganze fünf Minuten. (mehr…)

Kurzer Ausflug in den Westen

Spiele: VVV Venlo – RKC Waalwijk, Rot-Weiß Essen – FC Kray, Borussia Dortmund (A) – FC Schalke 04 (A)

Der Arbeitgeber bat für zwei Tage in den Westen, ohne langes Zögern kam ich der Bitte nach. Eine Woche vorher wurden die Spielpläne sondiert. Mh… jeden Tag ein Spiel, aber nur die Pokalpaarung zwischen Wuppertal und Oberhausen versprach etwas Spannung. (mehr…)

Energie Cottbus – 1.FC Magdeburg

12.03., 3. Liga, Stadion der Freundschaft

Nach einer kurzen Nacht auf einer Leipziger Couch, ging es für mich mit dem Regio Richtung Cottbus. Wiedererwartend konnten also keine Mitfahrer motiviert werden. Dafür empfingen mich gleich drei vertraute Gesichter in Cottbus, die am Morgen aus der brandenburgische Hauptstadt mit Auto starteten. Den Rucksack ins Auto geworfen und schnellen Schrittes zum Stadion. Dieser wäre natürlich überhaupt nicht notig gewesen und ich versetzte die Gruppe wieder sinnlos in Panik. Der kurze Weg vom Bahnhof zum Stadion kann aber auch einfach nur überschätzt werden und so nahmen wir schon eine halbe Stunde vor dem Spiel unsere Plätze ein. Zu diesem Zeitpunkt wiesen sowohl Gäste-, also auch Heimblock noch große Lücken auf. Diese füllten sich aber, im Gegensatz zum restlichen Stadion, kurz vor dem Anpfiff. (mehr…)

FSV Luckenwalde – FSV Zwickau

06.03., Regionalliga-Nordost, Werner-Seelenbinder-Stadion

Nach den letzten zwei Tagen musste das Wochenende einfach mit einem Fußballspiel enden, auch wenn klar war, dass oben genannte Partie nicht mit den Spielen in Wrocław oder Głogów mithalten können würde. Dennoch, oder gerade deshalb wurde das Kfz der Mama bis auf den letzten Platz gefüllt und bei bestem Regenwetter ging es die paar Kilometer nach Luckenwalde. Hier trennten sich dann allerdings schon wieder die Wege, während sich drei Leute für einen trockenen Tribünenplatz entschieden, winkten wir zwei ab und verfolgten dass Spiel im stehen – war halt auch vier Euro günstiger. (mehr…)

Viel Feuer und Brisanz in Polen

Spiele: Chrobry Głogów – Miedź Legnica, Polonia-Stal Świdnica – Górnik Wałbrzych, Śląsk Wrocław – Zagłębie Lubin

Gleich zwei Derby´s im östlichen Nachbarland bedurften keiner langen Diskussionen über das Ziel. Mit durchgedrücktem Gaspedal fuhren wir dem ersten Kräftemessen an diesem Wochenende entgegen. Die Fahrt verlief somit kurzweilig und ohne besondere Vorkommnisse. Erst kurz vor Głogów steigerten diverse Reviermarkierungen unser Interesse an der polnischen Einöde. (mehr…)