Archiv für März 2014

Hertha BSC II – Carl-Zeiss Jena

22.03., Regionalliga Nordost, Amateurstadion

Für eine Nacht in Leipzig, erwachte ich Samstag ziemlich fit und früh. Daher fiel die Entscheidung, ob B-Jugend-Spiel, oder im Bett liegen bleiben relativ schnell. Pünktlich zum Spielbeginn erreichte ich nach gut 12h wieder das Bruno-Plache-Stadion. Da das Spiel gegen die zweite Mannschaft des Produktes zu einem Risikospiel eingestuft wurde, wurden die rund 70 Zuschauer von 10 Ordner bewacht. Passiert ist – Überraschung – natürlich nichts. Nach dem Ertönen des Halbzeitpfiffes verabschiedeten sich nicht nur die Spieler, sondern auch ich mich. Mit dem Auto ging es direkt zum Olympiastadion von 1936. Wie schon auf der Autobahn, regnete es auch hier. Glücklicherweise beinhaltete die Standartausstattung des Golfs der Mama einen Regenschirm, dieser hatte allerdings schon 200 Meter am Eingang ausgedient. Warum Hinz und Kunz mit ihren Schirm an den Kontrollen vorbei bekamen, nur ich nicht, wurde mir erst nach dem Spiel erklärt: „Kommunikationsfehler!“ Aha… fickt euch! Da die Haupttribüne bekanntermaßen über ein Dach verfügt, hielt sich der Wasserschaden (haha) auch in Grenzen. (mehr…)

SK+A: Boykott im Derby und krankheitsbedingter Spielausfall

Spiele: FK Senica – FC Nitra, Admira Wacker – Wiener Neustadt, Slovan Bratislava – Spartak Trnava

Oha, schon bei der Planung dieser Tour lief nicht alles wie erwünscht. In den Wochen vor dem Spiel liebäugelten wir mit dem Derby in der Slowakei am Samstag und der Begegnung Fradi – Debrecen am Sonntag, daraus wurde natürlich nichts. Zwei Tage bevor die Reise los gehen sollte, war dementsprechend noch nichts in trockenen Tüchern und die Lust auf den Nullpunkt. Hierfür war vor allem die Arbeit eines Mitfahrers Schuld. Als endlich eine Mitfahrgelegenheit zum nachkommen gefunden war, verlängerte der Arbeitgeber den Tag nochmal um 2h. Das Spiel am Sonntag (Derby) wurde von 15, auf 16 und dann auf 17 Uhr verschoben, also war klar, es geht Montag mal wieder ziemlich gerädert auf Arbeit. Als nächstes knüpfte uns das slowakische Ticketportal für unsere Tickets gleich zweimal das Geld ab, vergaß uns aber die Tickets zum drucken freizustellen. Es war eigentlich nur die Frage, wer denn nun als Erster absagt. So richtig hat es dann doch niemand gemacht. (mehr…)

CH: Schön, aber teuer…

Spiele: FC Basel – FC St. Gallen, FC Aarau – FC Thun

Es standen mal wieder vier freie Tage mit der Freundin an. Als Ziel wurde relativ schnell die Schweiz auserkoren. Sicherlich auch, weil Easy Jet für 60€ beide Strecken anbot. Nachdem sich auf den letzten Trips die Mietautos als sehr hilfreich und zeitsparend erwiesen hatten, schauten wir vorab nach einem fahrbaren Untersatz, nahmen davon allerdings schnell wieder Abstand. Überstieg Miete, Maut und Sprit die Variante Zug doch deutlich. Etwas mehr Erfolg hatten wir hingegen beim buchen der Schlafmöglichkeiten und konnten hierbei einiges an Geld sparen. Die Spielpläne boten ohne größeren Zeitaufwand und Umwege drei Spiele an, von welchen die Chefin zwei ab nickte. Damit zufrieden wurden die letzten Vorbereitungen getroffen, bevor es nach einer sehr hektischen und chaotischen drei-Tage-Woche Zeit war aufzubrechen. (mehr…)

Hansa Rostock – Chemnitzer FC

01.03., 3. Liga, Ostseestadion

Noch mit reichlich Frust im Bauch und den drohenden Abstieg im Kopf durfte ich nach 7h Schlaf wieder im Familien-Golf Platz nehmen. Rostock hieß heute das Ziel. Allerdings wurde vorher, so richtig Familiär, die Innenstadt angesteuert, um bei der Mama zu speisen. Keine 30 Minuten später befanden wir uns zu zweit (ja, mit der Frau Mama) auf der Autobahn. Hier konnten schon diverse Chemnitzer ausgemacht werden, welche auf die ausgerufene Zugfahrt verzichteten. Reichlich früh erreichten wir die Hansestadt, der Helikopter der Beamten war mindestens genauso zeitig da und drehte schon seine Runden am blauen Himmel. Für einen Bummel durch die Stadt war zu wenig, für sofortigen Abmarsch ins Stadion zu viel Zeit. Also haben wir etwas die Sonne genossen und dem Treiben zugeschaut. (mehr…)