Archiv für Februar 2013

Hertha BSC – Union Berlin

11.02., Olympiastadion, 2. Bundesliga

Stadtderby in Berlin, zumindest so etwas ähnliches. Heißt das eigentliche Derby doch BFC gegen Union, aber durch die sportliche Entwicklung der beiden Vereine kreuzen sich die Klingen wohl frühestens wieder, wenn der BFC auf Union II trifft. Das Spiel der Köpenicker gegen Hertha ist dennoch eine interessante Partie, stehen sich doch hier zwei gleich starke Ultras-Szenen entgegen (Qualität gleich Quantität hier meiner Meinung nach aus).
Den ersten Punkt am Tag/Nacht des Spiels setzten die Herthaner, so verschönerten einige Sprayer den Mannschaftsbus der Unioner mit einem „Hertha BSC“-Schriftzug, sowie dem Hertha-Wappen. Der Bus wurde aber noch im laufe des vormittags (!) von beiden befreit. (mehr…)

Chemnitzer FC – Hansa Rostock

02.02., 3. Liga, Stadion an der Gellerstr.

Endlich rollt der Ball wieder! Zum ersten Pflichtspiel im neuen Jahr ging es nach Chemnitz, hier gastierte der FC Hansa. Mit der Deutschen Bahn verlief der Weg bis Karl-Marx-Stadt unspektakulär. Kurz nach dem Rostocker-Sonderzug erreichte auch ich das Ziel. Natürlich wurden heute wieder keine Kosten und Mühen gescheut und die zahlreiche Staatsmacht (700 Beamte) riegelte die halbe Stadt ab. Über Umwege schaffte ich es dennoch ein Auge auf den Hansa-Mob (1.000) zu werfen. Nicht schlecht, was sich da die Straßen lang schlängelte. Die Polizei bewies mal wieder ihre pure Unfähigkeit, da begleiten schon mehrere hundert Beamte die Zugfahrer und bekommen es trotzdem nicht auf die Reihe den Mob geschlossen zum Stadion zu geleiten. Scheiterte der erste Ausbruchsversuch noch nach einigen Metern, setzten sich bei der nächsten Gelegenheit ein nicht unerheblicher Teil ab. Resultat waren einige umgekippte Mülltonnen und Neonazis. Kurz vorm Stadion gab es nochmal ein wenig Gepöbel, bevor beide Seiten in ihre Blöcke gingen. (mehr…)